Startseite/Allgemein, Damen, Herren, Ratgeber & Tipps/Canvas Taschen – robust, strapazierfähig und stylisch

Canvas Taschen – robust, strapazierfähig und stylisch

Canvas ist ein äußerst vielseitig verwendbares Gewebe, das je nach Dicke und Dichte sehr strapazierfähig ist. Es wurde auch als Segeltuch bekannt, weil früher die Segel tatsächlich aus Canvas bestanden. Dieses Gewebe stellte man einst nur aus Naturfasern wie Hanf, Leinen oder später Baumwolle her. Heute kann man Canvasgewebe auch mit synthetischen Fasern vermischen, um die Produkteigenschaften zu verbessern. Zudem kann die Faser durch Imprägnierungen oder Wachsbeschichtungen wettertauglich gemacht werden.

Ein vielseitiges Gewebe macht die Runde

Die ersten Jeanshosen, die Levy Strauss für die kalifornischen Goldgräber genäht hat, bestanden aus Canvasgewebe. Man kannte sie wegen der festgenieteten Taschenränder als Nietenhosen. Canvashosen zeichneten sich durch blaue Farbe und enorme Robustheit aus. Moderne Schiffs-Segel bestehen längst aus anderen Materialien, doch bei Sneakers und vielen Taschenformen hat das Canvasgewebe sich bestens etabliert. Für solche Verwendungen wird das Canvasgewebe in unterschiedlichen Webarten, Dichten und Dicken eingesetzt. Die verschiedenen Garnstärken kann der Hersteller in Dernier angeben, die Scheuerbeständigkeit gegebenenfalls in Martindale benennen. Etwas problematisch ist es, genau zu definieren, wann ein Gewebe als Canvas benannt wird und wann nicht. Ein Canvas-Stoff muss eine gewisse Dicke haben und ungefähr 257 Gramm je Quadratmeter aufweisen. Alles, was weit darunter liegt, ist ein Nesselgewebe.

Canvas Taschen liegen im Trend

Gerade die Robustheit des Canvas Gewebes prädestiniert es dafür, eine Verwendung als Segeltuch Tasche oder Weekender zu finden. Dabei kann das robuste Gewebe wahlweise bedruckt, mit Labels verziert oder mit Lederapplikationen stilistisch aufgewertet werden. Canvas ist das ideale Material für all jene, die als Buddhisten oder überzeugte Veganer auf Gepäckstücke aus Leder verzichten möchten. Früher wirkten Lederimitate billig. Canvas hingegen sieht an einer Canvas Reisetasche edel und rustikal aus. Das Gewebe bleibt entweder ungefärbt oder kann in Hellgrau, Anthrazit, Schwarz, Blau, Rot, Sandfarben oder Olivfarben eingefärbt werden. Es hat oft einen leichten Vintage- oder Used Touch. Die Modellvielfalt bei Canvas Taschen ist erfreulich groß. Feminine Beuteltaschen bzw. Tote Bags, lässige Schultertaschen oder Umhängetaschen mit zwei zusätzlichen Trage-Bügeln, voluminöse Shopper, edel aussehende Reisetaschen, Hobo-Bags, Rucksäcke oder Messenger sind im Canvas-Look zu entdecken.

Original oder Fälschung?

Beim Betrachten von Canvas Taschen im Internet fällt auf, dass der Army-Style immer wieder beliebt ist, vor allem bei den jungen Leuten. Tatsächlich hat die Bundeswehr dieses durable Gewebe für Taschen und Rucksäcke genutzt. Mittlerweile kann man Original Bundeswehr Taschen in Canvas-Optik ebenso kaufen wie die Taschenmodelle vieler Nachahmer. Zum anderen kommen immer mehr Canvasprodukte, insbesondere Taschen und Rücksäcke aus Fernost. Diese Canvas-Taschen sind billig, aber meist mit wenig umweltfreundlichen Farben eingefärbt und von schlechter Qualität. Zu erkennen sind solche minderwertigen Angebote oft am Produkttext, der von einem Übersetzungstool in ein deutsches Kauderwelsch übertragen wurde. Im Fachhandel erhalten Interessenten hochwertige Taschen aus Segeltuch, die durch gute Verarbeitung und solide Machart auffallen.

Beliebt sind Canvas Reisetaschen, Weekender und andere Taschenmodelle, weil sie alltagstauglich, verhältnismäßig preiswert und teilweise sogar waschbar sind. Eine Canvas Tasche kann gegebenenfalls auch nachträglich imprägniert werden. Mit größeren Lederbesätzen kann eine Canvas Tasche optisch und qualitativ aufgewertet werden. Sie wirkt dann rustikal und edel. Im Preis liegen solche Taschenmodelle aber deutlich unter den Taschenmodellen, die komplett aus Leder bestehen. Die Wirkung von modernen Lederimitaten kann sehr schön sein, aber der Look einer Segeltuch Tasche ist eben ein anderer. Gerade unter jungen Leiten erfreut sich dieses Gewebe zunehmender Beliebtheit. Canvas wirkt lässig, wertig und modern, aber nicht so edel und schonungsbedürftig wie die Materialien, die etablierte und gut bezahlte Menschen kaufen würden.

Ein Gewebe, das beiden Geschlechtern zusagt

Viele Taschen aus Segeltuch sind von Männern wie Frauen gleichermaßen tragbar. Andere Taschenmodelle erweisen sich eher als Herren- oder Damenmodell. Welche Canvas Tasche Damen lieben, ist klar: Eine Dame bevorzugt eine edel wirkende Tasche mit Lederapplikationen von einem namhaften Label wie Burberry oder Barbour. Der Preis einer luxuriösen Canvas Tasche kann dann schon einmal bei 2.000 Euro liegen. Im Sportwagen darf gerne eine Canvas Reisetasche für den Wochenendbedarf liegen. Eine Studentin trägt ihre Bücher vielleicht lieber in einem Rucksack aus Segeltuch oder einer Messenger Bag im Armee-Look. Welche Canvas Tasche Herren beeindruckt, ist auch nachvollziehbar: Hier sind Aktentaschen und Weekender besonders beliebt. Die Canvas Tasche der Herren ist insgesamt funktioneller und sachlicher. Oft ist das Vorhandensein einer gepolsterten Laptop-Innentasche erwünscht. Außerdem darf die Aktentasche gerne gut geordnet sein und diverse Innenfächer aufweisen. Für Dienstreisen muss die verwendete Reisetasche natürlich aus Leder sein. Für einen Wochenend-Tripp bevorzugen Männer wie Frauen Weekender aus Canvas.

Die Segeltuch Tasche: robust, strapazierfähig und stylisch

Dass für die Tasche Segeltuch beliebt ist, hat mit Aussehen und Eigenschaften des Gewebes zu tun. Canvas ist ein dichtes Gewebe. Es ist relativ unempfindlich, hat den beliebten „Used Look“, ist einigermaßen schmutzresistent und zudem oft ziemlich wetterfest. Das strapazierfähige Material gibt an den Seiten etwas nach, sodass man viel einpacken kann. Taschen aus Segeltuch entdeckt man am Strand, im Urlaub oder im Bürokontext. Wer für seine Tasche Segeltuch bevorzugt, benutzt außerdem ein leicht abbaubares Material. Die Beliebtheit von Canvas Taschen wurde auch durch die vegane Welle vergrößert, da für Taschen ohne Lederapplikationen kein Tier sterben muss. Wer die Wertigkeit von ledernen Applikationen mag, sollte darauf achten, dass Griffe oder Applikationen am Canvas Weekender aus Kunstleder gefertigt sind. Dieses Material hat den Ruch des Minderwertigen spätestens mit Stella McCartney ablegt.

Canvas Weekender entdecken
2017-06-02T13:37:43+00:00 Allgemein, Damen, Herren, Ratgeber & Tipps|