Die passende Weekender Tasche: Eine Frage des Stils

Der „Weekender“ ist eine Mischung aus modischem Accessoire und praktischer Reisetasche. Sie werden daher häufig weniger als reines Gepäckstück betrachtet sondern vielmehr als ein Statement über den eigenen, persönlichen Stil. Die große Auswahl dieses besonderen Accessoires ermöglicht es für jede Reisekleidung und jeden Typ die passenden Weekender Tasche zu finden. Dabei wird bei dieser Sonderform der Reisetasche auf Rollen & Co. gänzlich verzichtet. Vielmehr stehen die edlen Materialen und das stilvolle Design im Vordergrund.

Nicht selten stammen sie aus den Ateliers renommierter Modedesigner und -hersteller. Im Sport- und Fitnessbereich hat der Weekender ebenfalls bereits erfolgreich Einzug gehalten. Weekender sind, wie der Name schon sagt, primär für Kurztrips übers Wochenende gedacht, vor allem für Städtereisen. Aufgrund der Außenmaße einer solchen Tasche eignen sie sich bestens als Bordgepäck bzw. Handgepäck auf Flugreisen.

Wie viel Sie für ein solch stilvolles Gepäckstück ausgeben möchten hängt dabei von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Dabei spielen die verwendeten Materialen sowie deren Qualität und Verarbeitung eine ausschlaggebende Rolle. Sie können bereits für unter 50 Euro eine tolle Weekender Tasche aus Stoff erstehen. Für edle Lederstücke renommierter Modelabes können Sie dagegen schnell ein Vielfaches dieser Summe ausgeben. Egal wie viel Sie letztendlich für Ihr neues Accessoire ausgeben möchten, achten Sie darauf, dass dieses zu Ihrer Person und dem gewünschten Einsatzzweck passt. Damit Ihnen die Wahl des passenden Weekenders leichter fällt und Sie stets die beste Figur machen, haben wir Ihnen den nachfolgenden Ratgeber erstellt. Gehen Sie ihn durch, es lohnt sich. Viel Spaß!

Die Reise beginnt mit der richtigen Tasche

Reisen gehört zu den beliebtesten Freizeitvergnügen der Deutschen. Je näher die Ferienzeit rückt, desto mehr steigt das Reisefieber. Reiseportale werden durchforstet und der erste Städtetrip übers Wochenende ist schnell gebucht. Steht das Reiseziel fest, wird es höchste Zeit, sich um das richtige Gepäck zu kümmern, um entspannt in die schönsten Tage des Jahres starten zu können.

Weekender Taschen erfreuen sich bei vielen Menschen, die häufig auf Reisen gehen, besonderer Beliebtheit. Sie verbinden eine ganze Reihe von Vorteilen mit der modischen Komponente dieser stilvollen Ausprägung der Reisetasche. Wenn Menschen an ihr Reisegepäck denken, dann haben Sie häufig ein Bild eines dunkelblauen bis schwarzen rechteckigen, sperrigen Koffers ohne Wiedererkennungswert vor Augen. Dieses Bild bestätigt sich spätestens bei der Gepäckausgabe am Flughafen. Langes Suchen und unzählige „Fehlversuche“ bei der Identifikation des eigenen Gepäckstückes gehören hier zur Tagesordnung. Ein Weekender hingegen ist nicht nur „irgendein“ Gepäckstück. Er ist vielmehr ein Ausdruck modischer Stilsicherheit und hebt Sie entschieden von der Maße ab. Eine Weekender Tasche ist vielseitig einsetzbar. Das grenzt ihn deutlich vom übrigen Reisegepäck ab, dass nach verrichteter „Arbeit“ wieder zurück in den Keller oder den Wandschrank wandert. Wenn Sie nicht gerade Ihr Gepäck für einen Wochenendausflug damit transportieren, eignet sich der Weekender auch bestens für Arbeit, Shopping und Sport.

Für jeden Typ und jeden Trip die passende Weekender Tasche

Zunächst sollten Sie sich überlegen, wofür Sie den Weekender verwenden möchten. Unternehmen Sie gern Wochenendreisen und besuchen Sie oft interessante Städte oder brauchen sie einen eleganten Begleiter für Büro und Geschäftsreise? Wenn Sie gern in luxuriösen Hotels übernachten, werden Sie andere Ansprüche an Ihre Reisetasche stellen als jemand, der am liebsten kostengünstig im Hostel absteigt oder das Wochenende auf der Couch fremder Personen verbringt. Wenn Sie für Understatement stehen und auf ein schlichtes, elegantes Design Wert legen, dann wird mit großer Wahrscheinlichkeit eine edle Tasche aus hochwertigem Glattleder und klarer Linie die richtige für Sie sein. Sind Sie hingegen sehr modebewusst und verfolgen Sie stets die neuesten Trends, dann darf es auch ruhig extrovertierter sein. Hier bieten sich Weekender aus Leder im Vintage-Look und Retro-Design an. Diese Taschen werden zum Teil so hergestellt, dass jedes Stück für sich ein Unikat ist. Das liegt häufig an den speziellen Gerb- und Verarbeitungsverfahren, die jede Tasche einzigartig machen.

Business Weekender Herren

Immer gut gekleidet – Weekender Tasche passend zum Businessoutfit

Entscheidend für die Auswahl des passenden Reisebegleiters ist die Art der Reise und was Sie darin transportieren möchten. Wenn Sie den Weekender in erster Linie für Flugreisen verwenden möchten, dann sollten Sie hinsichtlich Größe und Gewicht darauf achten, dass Ihre Tasche als Handgepäck aufgegeben werden kann. Auch für Reisen mit Bus oder Bahn sollte die Tasche nicht zu groß und zu sperrig sein. Darüber hinaus ist auch die Frage interessant, was hinein soll und welche Funktionen er zu erfüllen hat. Wenn der Weekender zusätzlich zu anderen Gepäckstücken verwendet wird, ist davon auszugehen, dass man sie die meiste Zeit bei sich führen wird, um Wertsachen, Tablet, Smartphone und Geldbörse sowie die Reiseunterlagen immer griffbereit zu haben. Hier ist es ratsam beim Kauf darauf zu achten, dass neben einem Hauptfach auch noch weitere kleine Seitenfächer vorhanden sind. Dies dient der Übersichtlichkeit und Sie haben alle wichtigen Gegenstände stets griffbereit. Werden hauptsächlich Kleidungsstücke eingepackt, empfiehlt es sich, darauf zu achten, dass das Hauptfach sehr geräumig ist, damit alles möglichst knitterfrei auf Reisen geht. Sinnvoll ist auch ein verstärkter Boden, am besten mit stabilen Standfüßen.

Welches Material ist das beste?

Weekender Taschen werden in der Regel aus textilen Materialien oder aus Leder bzw. leder-ähnlichen Materialien gefertigt. Die Frage, welches der Materialien zu bevorzugen sei, lässt sich nicht pauschal beantworten. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, die Sie vor dem Kauf gründlich gegeneinander abwägen sollte. Bei der Entscheidung sollte nicht allein der optische Eindruck berücksichtigt werden, sondern auch Aspekte der Strapazierfähigkeit und der Pflegeleichtigkeit sollten geprüft werden. Nicht zuletzt wird das zur Verfügung stehende Budget bei der Auswahl eine Rolle spielen, denn die Preisspanne im Bereich der modischen Reisetaschen ist erheblich.

Weekender Tasche aus Leder stehen für Stil und Qualität

Leder ist ein Naturmaterial, das über hervorragenden Eigenschaften verfügt. In der angenehmen Griffigkeit und den verschiedenen Farbtönen zeigt sich die alte Handwerkskunst der Lederverarbeitung. Ledertaschen aus Italien gelten nach wie vor als besonders hochwertig und haben seit langem weltweit einen guten Namen. Das Gebiet zwischen Pisa und Florenz ist unter dem Namen „Leder-Region“ bekannt, was ein deutliches Zeichen für Qualität und Tradition ist. Im Rahmen eines Konsortiums wird die pflanzliche Gerbung gefördert, um dieses Handwerk auch in Zukunft zu erhalten. Die Weekender Tasche aus Leder wirken sehr hochwertig, sind überaus beständig und vielseitig einsetzbar.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Lederarten. Die meisten Arten stammen von Tieren, die auch zur Fleischgewinnung gezüchtet werden. Dazu gehört Rindsleder, Lamm- oder Schweinsleder. Man unterscheidet hier nochmals zwischen Glattleder oder Rauleder, das wegen seiner großporigen oder samtig geschliffenen Oberfläche gelegentlich auch als Veloursleder bezeichnet wird. Robustes Leder, wie Nappaleder vom Rind, ist besonders strapazierfähig und hält auch rauem Umgang beim Verladen in ein Flugzeug stand. Büffel-Fettleder sieht trendig und edel aus, eignet sich aber besser für sogenanntes “Weichgepäck”. Wildleder, welches in der Regel aus freilebenden, wilden Tieren hergestellt wird, hat eine raue, stumpfe Oberfläche, weshalb der Begriff Wildleder heute auch oft für Rauleder verwendet wird. Egal für welches Leder Sie sich letztendlich entscheiden, wichtig ist, dass Sie darauf achtet, natürlich gegerbtes Leder ohne künstliche Zusätze zu verwenden, besonders wenn Sie Kleidungsstücke darin transportieren möchten. Zu den außergewöhnlicheren Leder-Weekendern gehören die Vintage-Taschen. Wenn Sie den einzigartigen Look mögen, entscheidet sich für eine Reisetasche aus Boho-Leder im Retro Design. Insbesondere bei einem Weekender sollten Sie neben der Funktionalität auch Wert auf Stil und Design legen. Eine Weekender Tasche ist eben nicht nur ein Reisetasche, sondern auch ein modisches Accessoire das Ihre Persönlichkeit unterstreicht.

Weekender aus Stoff sind leicht, flexibel und preiswert

Ein Blick auf die Gepäckbänder in den Flughäfen offenbart, dass sich Stoff-Reisetaschen bei Reisenden aus der ganzen Welt größter Beliebtheit erfreuen. Das ist kein Zufall, denn diese Gepäckstücke haben eine Reihe von wichtigen Vorzügen: Stofftaschen sind besonders leicht. Das ist speziell bei Flugreisen ein wichtiges Argument, denn immer mehr Fluggesellschaften verlangen von ihren Fluggästen für jedes Kilogramm Gepäck über dem Limit erhebliche Zuschläge. Wer seine Reisekasse dadurch nicht belasten möchte, entscheidet sich für die flexiblen Leichtgewichte.

Weekender Taschen aus Stoff gibt es in sehr vielfältigen Designs und Ausführungen. Von klassisch-elegant bis trendig-bunt findet jeder die Tasche nach seinem persönlichen Geschmack. Im Vergleich zu Leder-Reisetaschen sind die meisten Stoff-Reisetaschen recht preisgünstig. Dennoch sollten Sie bei der Auswahl nicht allein auf den Preis achten. Qualität und Verarbeitungen spielen auch hier eine entscheidende Rolle. Bei einer Weekender Tasche handelt es sich um ein modisches Accessoire und daher sollten Sie bei einer solchen Tasche aus Stoff darauf achten, dass er zu Ihnen und dem Einsatzzweck passt.

Taschen führender Marken und Modeketten haben häufig einen höheren Preis, bieten dafür in der Regel auch eine erstklassige und verlässliche Qualität. Doch es muss nicht zwingend teuer sein. Es gibt in den niedrigeren Preisklassen ebenfalls sehr schöne Reisebegleiter, die gut verarbeitet sind und an denen Sie lange Ihre Freude haben werden. Bewertungen und Rezensionen bieten einen guten Orientierungspunkt bei der Auswahl des richtigen Weekenders. Wir haben daher bei der Auswahl unserer Empfehlungen viel Wert darauf gelegt, dass die Weekender eine überdurchschnittlich gute Kunden-Bewertung haben.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten sich zusätzlich die Ergebnisse von Produkttests der Verbraucherorganisationen ansehen. Dort werden Taschen verschiedener Hersteller bezüglich wichtiger Kriterien auf Herz und Nieren geprüft. Orientieren Sie sich an diesen Ergebnissen, dürften Sie eigentlich keine unangenehmen Überraschungen erleben.

Von Tagesausflug bis Städtereisen – so wählen Sie die richtige Größe Ihrer Tasche

Der Name verrät es bereits, Weekender sind der optimale Begleiter für alle Wochenendausflügler. Sie haben genau die richtige Größe, um für eine 1 bis 3 Tage dauernde Reisen genug Stauraum für Kulturbeutel, Kleidung und die anderen persönlichen Dinge zu bieten. Insbesondere auf Flugreisen spielt der Weekender seine Stärke aus. So ersparen Sie sich das Aufgeben von Gepäckstücken am Schalter und haben Ihre Habseligkeiten immer griffbereit. Auch das lange Warten am Gepäckband gehört der Vergangenheit an. Dennoch sollten Sie beim Kauf auf die Größe achten, denn im Flugzeug gilt: Handgepäck, das mit in die Kabine genommen werden darf, muss meist weniger als 8 Kilogramm wiegen und darf nicht größer sein als 55x40x23cm. Erfüllt die Tasche diese Voraussetzung, dann passt Sie bequem in das Fach für das Handgepäck über Ihrem Sitz und Ihrer Reise steht nichts im Weg.

Wenn Sie lieber mit dem PKW oder der Bahn in ein erholsames Wochenende aufbrechen, darf die Weekender Tasche auch gerne etwas größer ausfallen. Für diese Einsatzzwecke haben viele Hersteller besonders große Taschen im Angebot, die Ihrem modischen Anspruch gerecht werden. Damit können Sie den Städtetrip übers Wochenende auch spontan um mehrere Tage verlängern. Die großen Ausführungen bieten Ihnen außerdem ausreichend Platz für mitgebrachte Erinnerungsstücke und die Ausbeute Ihrer Shopping-Touren.

Beim Kauf Ihrer neuen Reisetasche sollten Sie auch das Eigengewicht des Gepäckstückes berücksichtigen. Es kann eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Wer häufig mit dem Flugzeug auf Reisen geht weiß, dass er sein Gepäckstück beim Umsteigen oder unterwegs über lange Distanzen tragen muss. Hier sollten Sie sich für eine leichtere Variante der Weekender Reisetasche entscheiden. Tipp: Machen Sie keine Abstriche in der Verarbeitung der Tasche und schauen Sie nicht nur auf das Gewicht. Wenn Sie lange Freude an Ihrem Reisebegleiter haben möchten, zahlt sich eine hohe Qualität immer aus.

Darauf sollten Sie beim Kauf des Weekenders achten

Ein Weekender ist kein simpler Gebrauchsgegenstand. Er ist vielmehr ein modisches Accessoire, das darüber hinaus ausgesprochen praktisch ist. Es lohnt sich daher, etwas Zeit auf den Kauf eines solchen Gepäckstückes zu verwenden. Geht unterwegs der Reißverschluss der Tasche kaputt oder reißt der Tragegriff ab, ist dies für Sie als Reisenden immer eine unangenehme Situationen.

Wollen Sie an Ihrer neuen Reisetasche lange Zeit Freude haben, sollten Sie darum folgende Dinge bedenken: – Eignet sich das Material für die Reise, die ich plane? – Spielt das Gewicht der Reisetasche für die geplante Reise eine Rolle? – Wie groß muss die Tasche sein, damit alles Platz findet? – Ist die Weekender Tasche gut verarbeitet, sind Nähte, Reißverschlüsse und Griffe stabil? Nicht zuletzt wird natürlich auch das Aussehen bei der Auswahl eine entscheidende Rolle spielen.

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern haben wir auf unserer Seite bereits eine Vorselektion getroffen. Die meistgekauften Reisetaschen haben wir Ihnen in einer Bestseller-Übersicht zusammengestellt. Hier können Sie darauf vertrauen, dass Preis / Leistung in einem sehr guten Verhältnis stehen.

Nun sind Sie bestens Informiert über die schönste und eleganteste Form der Reisetasche – dem Weekender.